wie wird man im netz gefunden?

es ist eine binsenweisheit, kann aber nicht oft genug gesagt werden: auch die beste website hat keinen wert, wenn sie nicht gefunden wird. daher ist im sinne eines erfolgreichen online-marketings eine fortlaufende seo-optimierung (search engine optimization) der seiten unumgänglich. und die ist nicht nur ein langfristiger prozess (bis die keywords eine sichtbarkeit haben, können wochen vergehen), sondern mittlerweile eine wissenschaft für sich. die suchkriterien von google und co. entwickeln sich ständig weiter. da heißt es, am ball zu bleiben.

um ein top-ranking bei suchmaschinen zu erreichen, genügt es heute längst nicht mehr, die website und die meta-tags mit keywords zu pflastern. zwar sind diese nach wie vor wichtig (die keyword-recherche ist und bleibt ein unabdingbares basiswerkzeug), aber mittlerweile legt der platzhirsch google sein augenmerk gleichermaßen auf sinnvolle und ansprechende inhalte.

für betreiber einer website besteht die aufgabe darin, neben passenden keywords und backlinks möglichst einzigartige, sinnvolle und klar strukturierte inhalte mit echtem mehrwert anzubieten, die nicht nur von den suchmaschinen, sondern auch von den usern gut gelesen werden können. große bedeutung kommt dabei den landing pages zu, das sind die seiten, auf denen die nutzer nach dem ersten klick „landen“. diese müssen zu der eingegebenen suchanfrage passen und das interesse des nutzers auf den ersten blick befriedigen. hier kommt qualität ganz eindeutig vor quantität.

extrem wichtig ist in diesem zusammenhang auch die optimierung der seiten für das mobile internet, das „responsive design“. schließlich nutzen immer mehr menschen mobile endgeräte. eine website, die auf smartphone und tablet nicht schnell lädt, bestmöglich dargestellt und userfreundlich bedienbar ist, hat binnen sekunden verloren. zudem gelten für mobile endgeräte im seo-bereich andere kriterien als für desktop-rechner.

fazit:
je hochwertiger der content, die programmierung und auch das design einer website sind, umso höher fällt das ranking aus. und nur wenn der content umgehend das jeweilige informations-bedürfnis des nutzers befriedigt, bleibt dieser auch auf der seite und teilt das gesehene im idealfall via social media.

sea
wer sich nicht allein auf die organischen treffer der suchmaschinen verlassen möchte, hat nach wie vor die möglichkeit, parallel dazu suchmaschinenwerbung (sea = search engine advertising) zu schalten. die kosten für sea werden pro erfolgtem klick generiert. seit dem wegfall der google-adwords – also der anzeigen, die auf der rechten seite neben den organischen suchergebnissen auftauchten - stehen hierfür allerdings nur noch drei bis maximal vier, teils hart umkämpfte plätze am kopf der seite zur verfügung. vorteil von sea-kampagnen: sie sind schnell umsetzbar und besser zu kontrollieren.

bei entsprechendem monetären einsatz sind ihnen top-platzierungen und somit eine hervorragende sichtbarkeit sicher. zudem können mit ihnen änderungen im google-algorithums überbrückt werden, bis die angepasste seo-optimierung wieder greift. nachteil: viele menschen empfinden die anzeigen als wenig glaubwürdig. allerdings besitzen seiten, die zugleich eine obere position im seo erreichen, offenbar auch eine höhere glaubwürdigkeit und akzeptanz im sea. mit der investition in beide felder, in seo- und sea-maßnahmen, lassen sich ihre potenziale also bestmöglich ausschöpfen.

sie sehen, es gilt, vieles zu bedenken.

unsere experten unterstützen sie gerne und kompetent bei ihrem suchmaschinenmarketing. damit wir ihre kunden nicht nur auf ihre website lenken, sondern sie auch dort halten.

kontaktieren sie uns

Kontakt Page